START | IMPRESSUM | LINKS | ANFAHRT | NEWSLETTER

Rezepte

Leckeres mit Honig - einfach, köstlich und schnell

Müsli mit Honig

Ein Schlemmer-Müsli für einen gesunden Start in den Tag Zutaten:
500 g Haferflocken
150 g Mandelblättchen
75 g gehackte Haselnüsse
75 g Sonnenblumenkerne
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Honig
12 EL Öl
100 g Rosinen oder getrocknete Früchte

(ergibt ca. 10 Portionen) Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor.
Geben Sie alle Zutaten - bis auf die getrockneten Früchte - in eine Schüssel und mischen Sie das Müsli gut durch. Danach verteilen Sie die Masse auf einem mit Backpapier belegten Blech.

Backzeit:
Ca. 25-30 Min. rösten. Ab und zu wenden, damit es nicht verbrennt.
Gut auskühlen lassen.
Nun die getrockneten Früchte würfeln und untermischen.

>>> Muesli-mit-Honig.pdf [35 KB]

Gefüllte Äpfel mit Honig

Nach original Großmutters Rezept Zutaten:
4 Äpfel
150 g Honig
1 gestrichener Esslöffel Zimt
eine Hand voll Rosinen
1 Stück Butter

(ergibt 4 Portionen)

Dazu passt Vanilleeis Für die ganz Eiligen:
Ersetzen Sie die Füllung durch 3-4 Dominosteine
und eine Messerspitze Zimt pro Apfel.
Zerdücken Sie die Domoninosteine mit dem Zimt
und füllen damit die ausgehölten Äpfel.Waschen Sie die Äpfel und stechen Sie mit einem scharfen Messer das Kerngehäuse leicht pyramidenförmig aus. Achten Sie darauf, dass der Apfel an der Unterseite kein Loch bekommt. Mischen Sie die Rosinen mit dem Zimt und rühren dann den Honig ein.
Füllen Sie die Löcher der Äpfel mit der Honigmasse und geben Sie bitte ein Stückchen Butter oben auf jedes Loch.

Backzeit:
200 Grad – 40 Minuten

Nach 20 Minuten evtl. die Äpfel Alufolie abdecken, damit die Äpfel nicht verbrennen.
Heiß mit Vanilleeis servieren.

>>> Gefuellte-Aepfel-mit-Honig.pdf [37 KB]

Joghurt-Dessert mit Honig und Nüssen

Ein schneller und gesunder NachtischZutaten:
500 gr Naturjoghurt (kein fettarmer)
5 EL Honig
eine Hand voll Walnüsse bzw. Pistazienkerne
Saft einer halben Zitrone

(ergibt 4 Portionen)

Hacken Sie die Nüsse grob durch und rösten diese in einer Pfanne ohne Fett. Mischen Sie den Honig und den Zitronensaft unter. Portionieren Sie den Joghurt auf Teller oder Dessertschalen und verteilen die Nüsse darauf.

Dazu schmeckt frisches Obst.

>>> Joghurt-Dessert.pdf [32 KB]

Entenbrust mit Honig

Außen knusprig, kross und innen zart rosa - eine DelikatesseZutaten:
4 Entenbrüste zu je ca. 200-250 g
2 EL Honig
Pfeffer und Salz zum Abschmecken
2 EL Senf
1 Prise eines scharfen Gewürzes, wie z.B. Cayennepfeffer oder Sambal Oelek

(ergibt 4 Portionen)

Ritzen Sie die Haut der Entenbrüste mit einem scharfen Messer rautenförmig ein. Legen Sie die Entenbrüste mit der Haut nach unten in 2 kalte Pfannen und braten diese vorsichtig etwa 10 Min.
Gießen Sie das meiste Fett ab. Danach können Sie die Fleischseite salzen und pfeffern, die Entenbrüste wenden und die zweite Seite ca. 4 Min. bei starker Hitze braten.
Verrühren Sie den Honig mit dem Senf und Cayennepfeffer/Sambal Oelek und überstreichen damit die Haut.
Legen Sie die Entenbrüste mit der Haut nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und schieben dieses in den nicht vorgeheizten Ofen.

Backzeit:
175 Grad – 25 Minuten

Servieren Sie dazu z.B. Röstkartoffeln

>>> Entenbrust-mit-Honig.pdf [36 KB]

Knoblauch Honig Marinade

Für Ihre Grill-Feste oder zu chinesischen Wok-Gerichten
Zutaten:
1 Knoblauch-Knolle
1 500g Glas Honig (wenn möglich etwas flüssigeren Honig verwenden)

Schälen Sie die Knoblauch-Zehen und geben diese in ein größeres Glas mit dichtem Deckel.
Evtl. können Sie auch 1 oder 2 der Honiggläser direkt verwenden.
Geben Sie den Honig darüber und lassen das ganze 1-2 Wochen stehen.

Tipp: Sie können die Marinade am besten löffelweise gebrauchen oder ihr Grillfleisch damit einpinseln.

Achtung:
Durch die ätherischen Öle des Knoblauchs wird die Zähigkeit des Honigs verändert. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang.

>>> Knoblauch-Honig-Marinade.pdf [36 KB]

Ziegen-Obatzda mit frischem Mangoldsalat

Pikante Käsecreme aus Bayern, die als Zwischenmahlzeit serviert wird
Zutaten:
1 Knoblauchzehe
2 EL flüssiger Honig
1 EL Senf
5 EL Essig
4 EL Öl
200 g Ziegenfrischkäse
50 g ungekühlte Butter
1 Hand voll Kräuter (evtl Tiefkühlpäckchen)
1 Hand voll frischen Löwenzahnblättern
(am besten im Garten pflücken)
300g frische Mangoldblätter
30g getrocknete Himbeeren
150g Himbeeren (evtl Tiefkühlpäckchen)
Pfeffer und Salz
Knoblauch-Zehe schälen und klein hacken und mit dem Essig, Senf und Honig verrühren. Gießen Sie das Ö hinzu und schmecken das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.
Zerdrücken Sie mit einer Gabel den Ziegenfrischkäse zusammen mit der Butter und mischen die zerhackten Kräuter und die getrockneten Himbeeren unter.
Formen Sie mit einem Löffel kleine Bällchen aus der Masse.
Waschen Sie die Salate, trocknen sie diese gut ab und richten Sie diese auf einer großen Platte an.
Legen Sie ihre Käsebällchen, umrahmt von den Himbeeren, auf die Salate und überträufeln Sie das ganze mit dem Honig-Dressing.

>>> Pikante-Kaesecreme.pdf [38 KB]

Gebrannte Mandeln mit Honig

Leckere Nascherei in der Vor-Weihnachtszeit
Zutaten:
200g Zucker
200g Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker
1 gestrichener Teelöffel Zimt
1/8 l Wasser (125ml)
2 EL Honig

Mischen Sie den Zucker, den Vanillezucker, den Zimt und das Wasser und geben Sie das ganze in eine Pfanne.
Kochen Sie das ganze auf und rühren bei mittlerer Hitze so lange, bis der Zucker anfängt zu karamelisieren und zu glänzen.
Rühren Sie abschließend noch den Honig in den karamelisierten Zucker.
Schütten Sie die Mandeln in die Pfanne und mischen das Ganze noch einmal gut durch, so dass alle Mandeln gut bedeckt sind.
Geben Sie das ganze auf ein Backpapier, trennen die Mischung mit einer Gabel und lassen es abkühlen.

Hinweis:
Der Honig darf erst am Ende des Karamelisierungsvorgangs zugegeben werden, damit er möglichst viele seiner hitzeempfindlichen Inhaltsstoffe bewahrt.

>>> Gebrannte-Mandeln.pdf [31 KB]

Fruchtiges Orangen-Dressing

(für 4 Personen)

1 Zehe feingewürfelten Knoblauch (alternativ 1TL gehackten TK – Knoblauch)

In 1EL erhitztem Olivenöl kurz andünsten. 4TL Honig zugeben und mit 180ml Orangensaft sowie

20ml Zitronensaft ablöschen. Mit ca. 4TL Balsamico-Essig und Pfeffer abschmecken.

>>> fruchtiges-orangen.pdf [18 KB]

Schneller fruchtiger Dip mit Honig

(für 4 Personen)

Schneller (und leichter) geht es nicht:

Eine Packung Frischkäse (eventuell leicht 17% Fett) mit einem EL Limettensaft und 4TL Honig im

Mixer cremig rühren. Zu frischem Obstsalat oder knusprigen Gebäckstangen (z.B. Grissini) servieren.

>>> schneller-fruchtiger-dip-mit-honig.pdf [18 KB]